Dienstag, 7. Januar 2014

Dresscode auf Tour mit Trailerpark

Andrang am Dresscode Stand
Dresscode in Form von mir und Karsten hat Trailerpark auf der "Harter Schnaps, leichte Mädchen & Alligatoah Tour" begleitet. Nachdem wir bereits seit 2011 das Merchandising für Timi Hendrix, Basti, Sudden und Alligatoah organisieren war dies das erste Live-Projekt. Aufgrund regelrechter Fan-Anstürme, welche Trailerpark Shirts und Pullover konsumieren wie Trailerpark den harten Schnaps war ein zusätzlicher Merch-Transporter sowie organisatorische Hilfe im Bereich des Merchandisings mittlerweile zwingend erforderlich. Mit Messewand, EC-Kartenlesegerät, einem Haufen Klebeband und über 100 Kisten Merch im Gepäck ging es also am 18.10.2013 auf nach Braunschweig. Hier trafen wir auf das Merchandise-Urgestein Brücke, welchen wir von der ersten Sekunde an ins Herz geschlossen haben. Brücke ist unter den Fans bereits wohl bekannt, unter anderem sicherlich weil er an den Merchandise-Ständen nur so vor Charme sprüht. Gesättigt vom ausgiebigen kulinarische Angebot schauten wir uns etwas vom Soundcheck an. Hier wurde direkt klar: die Shows werden krass. Genau, Plural! Es gab jeweils eine Alligatoah Solo Show und im Anschluss eine Trailerpark Show. Natürlich mit jeweils eigenem Bühnenbild. Während bei der Alligatoah Show eine Showtreppe die Bühne schmückte wurde für die Trailerpark Performance ein Trailer aufgebaut. Getoppt wurden die Bühnenbilder nur noch von den Shows. Die Alligatoah Show war für mich persönlich
Timmi Hendrix gibt Autogramme auf Dresscode Flyern
die beste Rap-Show die ich je gesehen habe. Zusammen mit Battleboi Basti wurde eine durchdachte, sehr lustige und musikalisch wahnsinnig ausgereifte Show geboten. Nach dem Konzert gab es Autogramme  am Dresscode Stand, natürlich auf Dresscode Flyern :) Während sich auf organisatorischer Seite nach 3-4 Terminen langsam ein Rhythmus einpendelte, wurde es im Drumherum nie langweilig. Wer die Jungs von Trailerpark kennt weiß: hier ist stets für Unterhaltung gesorgt. Hier verdanken wir den Bandmitgliedern sowie vor allem Vortex, Brücke und Battleboi Basti diverse Lacher. Die imposantesten Shows und Fans haben wir in München und Stuttgart angetroffen, jedoch wurde in jeder Stadt ordentlich abgerissen. Auffällig war die breite des Publikums, vom Punk-Look bis zum Studenten war es stets bunt gemischt.